Lerne Adler-Stil Wushu

Lerne Adler-Stil Wushu

Der Adler-Stil ist einer der ältesten Wushu-Stile. Traditionell wird dieser Stil in Chinesisch eigentlich Ying Zhao Pai = 鷹爪派 = Adlerklaue genannt, im modernen Wushu ist er inzwischen aber mit der Kurzform Ying Quan = 鷹拳 = Adler-Faust oder Adler Stil bekannter. Der Adler-Stil ist ein externer Stil der für seine starken Griffe, Armlocks und Pressure-Poit-Angriffe bekannt ist. Es gibt aber auch moderne Adler-Stil-Formen für Shows und Wettkämpfe. Moderne Formen sehen meist besser aus und enthalten mehr Akrobatik und Laufbewegungen, der Nachteil ist aber das die Anwendungen der traditionellen Griffe im modernen Wushu oft verloren gehen. Die meisten jungen Athleten in China fangen mit modernen Übungen an, und lernen die Anwendungen und alten Formen erst wenn sie älter sind und sich auf der Adler-Stil spezialisieren wollen. Der Grund dafür ist das man als junger Athlet mehr Spaß an Akrobatik hat. Finde mehr traditionelle Wushu-Stile auf der Wushu Hauptseite.

Stil Info

  • Es wird gesagt das der Adler Stil um 1130 nach Christus im Shaolin Tempel und im chinesischen Militär entstanden ist.
  • Gründer: Yue Fei (1103–1141) -> War ein General in der Ming Dynastie.

Ratschläge

  • Junge Wushu-Sportler sollten mit modernisierten Adler-Stil-Formen anfangen.
  • Lerne die Wushu-Grundtechniken bevor du traditionelle Stile lernst.